Spring! Was für ein Wort! Das hat Kraft, das mobilisiert, das muss man mit Ausrufezeichen schreiben! Noch zehn Grad mehr, dann geht’s zack zack: Balkon begrünen, Lampions aufhängen, Kugelgrill polieren, Fußnägel lackieren, Picknick, Gartenparty! Bis es soweit ist, kann´s natürlich noch ein paar Tage dauern (sorry, Petrus, aber unter 15 Grad tun wir´s nicht. Nein, nicht mal wir Norddeutschen!).

Macht nix, wir feiern einfach erstmal indoor weiter und verpassen der Wohnung einen lichten, luftigen Frühlingsputz: Mauve, Taupe, Crème,Pêche – das klingt doch fast genau so schön! Die neuesten Deko-Trends kennt unser Profi, die Stylistin Susanne Diemann (www.susannediemann.de).
S.Diemann_klein

Warum macht es uns so glücklich, wenn bei den Floristen die ersten Kirschzweige und Hyazinthenzwiebeln in der Auslage stehen?

Weil es nach der tristen Winterzeit einfach Spaß macht, mit Deko und Accessoires in zarten Pastelltönen neuen Schwung ins Zuhause zu bringen. Die frischen Farben läuten die sonnigen Tage ein und sind echte Stimmungsmacher. Gleichzeitig ist Pastell in diesem Jahr generell einer der wichtigsten Mode- und Interiortrends, mit romantischen Blumenmotiven, aquarellierten Motiven und Farbverläufen auf Kissen, Vorhängen und Accessoires.

Welche Deko-Themen bietest Du Deinen Kunden dieses Jahr an?Bildschirmfoto 2013-04-08 um 20.56.49

Für professionelle Marketing-Events, in denen das Produkt oder das Unternehmen im Focus stehen sollte, würde ich eher mit einen klassischen und urbanen Ambiente Akzente setzen: strenge Möbel und Accessoires sind mit klarer Linienführung auf das Wesentliche reduziert und haben Objektcharakter. Hier stehen maskulines Formen, grafische Strukturen und klassische Verarbeitung in Kontrast zu Edelstahl und glatten, polierten Oberflächen.
Ein weiterer neuer Interior- Trend spielt mit dem Kontrast zwischen trockenen und porösen Oberflächen und Materialien und starkem Glanz. Hier lassen Kombinationen von Naturmaterialien wie z.B. Baumstumpfhocker und moderne HighTech-Objekte, beispielsweise Lichtobjekte in Hochglanz-Optik ein spannungsreiches Ambiente entstehen, das gleichermaßen vertraut wie futuristisch wirkt.

Bildschirmfoto 2013-04-08 um 21.56.01Setzt Du das auch bei Deinen Event-Dekorationen um?

Bei professionellen Events geht es ja immer darum, das Corporate Identity, also den optischen Auftritt des Unternehmens auch in der Farbkonzeption zu kommunizieren. Von daher werden dort Pastelltöne in der Regel eher durch Akzente in den floralen Arrangements gesetzt. Ganz anders ist es bei Hochzeiten, da spielen Pastellnuancen natürlich eine sehr große Rolle, weil sie der romantischen Anmutung des Anlasses entsprechen.

Womit fängst Du an, wenn Du eine Dekoration planst?

Zum einen spielt die Raumatmosphäre eine ganz entscheidende Rolle. Ein ganz leerer Raum kann durch eine gute Lichtatmosphäre und reduzierter Möblierung wesentlich ansprechender und geschmeidiger wirken, als ein dunkler, rustikaler Raum mit aggressiver Lichtstimmung. Das heißt, zuerst geht es um die Gesamtausstrahlung des Raumes, dann um die entsprechende temporäre Möblierung und zum Schluss um Akzente wie Tisch- und Raumdekorationen.


Bildschirmfoto 2013-04-09 um 06.42.34
Mal angenommen, es steht ein 250 Euro-Budget für die Deko der nächsten Feier zur Verfügung –
wie würdest Du sie einsetzen?

Das Ziel ist immer, eine besondere Stimmung zu erzeugen. Dabei kommt es vor allem auf den Raum oder die Outdoor-Location an. Im Raum würde ich damit zunächst die Floristik und wirkungsvolles Kerzenlicht gestalten, z.B. mit eigenen Wassergläsern, die mit nicht allzu kostspieligen Blüten befüllt werden. Mit farbigen Stumpenkerzen oder kleinen Laternen als Tischlichter kann man schon eine wirkungsvolle Stimmung erzielen. Wenn dann noch Budget übrig ist könnte man in farbig passende Kissenbezüge für die Bestuhlung investieren. Im Outdoorbereich würde ich mit farbigen, illuminierten Lampions und Seiden-Pompons arbeiten. Dazu natürlich frische Sommerblumen in kraftvollen Gefäßen arrangiert mit viel grünem Blattwerk.

Bildschirmfoto 2013-04-08 um 21.17.46

 

 

Bilder: asubtlerevelry.com