Klingelingeling, klingelingeling, jetzt kommt der Bräutigam! Und klingelingeling, da, die Braut! Stretchlimousinen, Schimmel-Gespanne – das ist ja sooo 90er. Heute schwingt sich die Hochzeitsgesellschaft auf schleifengeschmückte Klapperschesen und braust im siebten Gang kollektiv zum Standesamt – das Fahrrad ist die Kutsche 3.0!

Empfehlenswert: Alle Räder fahrtüchtig und verkehrssicher vom Verleih zur Location transportieren lassen, damit nicht am Ende die Trauzeugen oder andere wichtige Teilnehmer schweißgebadet und/oder ölverschmiert erst zum Ende der Veranstaltung eintreffen.

Und: Ausreichend Wäscheklammern bereithalten, um schwarze Hosenbeine, weiße Schleppen und Schleier speichensicher zu befestigen.