Vier Wochen sind seit der Hochzeitsmesse vergangen, zwei weitere Veranstaltungen dieser Art wurden besucht – bei der letzten hatte sogar René die Rüschen dicke. “Tüll-Allergie” nuschelte er, und wechselte die Seiten, zurück auf den gut eingesessenen Barhocker der Sky Sportsbar.

Hier ist er auch heute, neben Olli, der sich auf die Liveschalte freut. “Und, was liegt an nachher?”, fragt er. “Wir gehen essen”, antwortet Olli kurz angebunden. “Ohhhh – romantischer Abend – die Turteltauben gehen zusammen Sushi picken? … Hey hoo, wie guckst Du denn?” “Mann, halt bloß die Klappe. Wir hatten Mega-Stress mit dem ganzen Hochzeitskram. Wen die alles einladen will! Tante Ulla, Onkel Gustav, Peggy aus der Grundschule und die Luzie aus dem Salsakurs, und dann auch noch diesen Muskel-Hermann aus  ihrem Studio, mit dem sie vor zwei Jahren mal was hatte – hallo, geht´s noch?” “Oh ha. Na dann mal guten Appetit!” grinst René.

Krise also bei unseren beiden, und das nicht zu knapp. Nadine präsentierte Olli am letzten Sonntag die Gästeliste, an der sie seit Oktober gemeinsam mit ihrer Mutter und diversen Freundinnen arbeitet. 120 Namen stehen drauf – Olli hätte fast der Schlag getroffen. “Wären wir Türken, wären´s noch zweimal so viel”, fauchte Nadine. “Und wenn wir Olli und Nadine wären und Olli würde auch mal gefragt werden, nur die Hälfte – MANN,  wer soll denn das bezahlen?”

Nachdem letzteres geklärt war (“Meine Eltern! Deine Familie hält sich bisher ja fein raus aus allem”) sah es fast so aus, als könnten sie sich einigen. Viermal wurde die Liste rauf- und runtergejodelt, hier zwei Namen gestrichen, da einer angefügt (“Der Uli, unser Torwart aus der D  damals – der MUSS dabei sein, EIN MANN zwischen all Deinen Studio-Mädels. Da besteh´ ich drauf.”) Nadine sagte “ok, meinetwegen” zu Uli – aber Olli sagte nicht “ok” zum Hermann, dem Aufgepumpten, der eigentlich Ralph heißt.  ”Ich soll mit Deinem Ex auf meine Hochzeit anstoßen – hast Du noch alle Hühner auf´m Hof??” “Mit der Luzie hast Du doch auch mal geknutscht – schon vergessen??” “An Fasching!!!!! Ich bitte Dich!” Wie´s weiterging, kann sich jeder denken.

Weil aber weder Nadine noch Olli aus der Krise eine Katastrophe machen wollen, geht´s heute zum Italiener. Ins “Vesuvio”, da hat damals Olli Nadine zum ersten Mal richtig offiziell eingeladen. Olli hofft auf die versöhnungsförderne Wirkung von zwei, drei Gläsern Spritzz – vielleicht erinnert das Nadine an Sardinien im August… Und Nadine hofft, dass Olli nach einer Wagenradpizza “Diavolo”mit Hermann/Ralph seinen Frieden macht.

Was bisher geschah:

Folge 1:   LOVE STORY 

Folge 2:   RENE IN ROSA