24. Dezember 13.30 Uhr: Wer sich jetzt erst mit dickem Kopf aus den Federn quält, weil er gestern Abend mit den Freunden reingefeiert hat, der hat ein Problem.
In vier Stunden zündet Onkel Olaf daheim in Braunschweig (Heide. Gera. Nieder-Olm.) die Kerzen am Tannenbaum an. Nichte und Neffe basteln Stolperfallen fürs Christkind. Die Schwester kämpft im Keller fluchend mit Tesafilm und Kräuselband, der Schwager köpft schwitzend die erste Champagnerflasche. Mutti schwitzt auch, beim Bratenwenden, vor dem Backofen. Und man selbst liegt verkatert im Bett und hat noch kein einziges Geschenk…

Keine Panik! Ein starker Kaffee, kurze Besinnung: Wer steht gleich in Braunschweig (Heide. Gera. Nieder-Olm) unterm Baum? Liste machen: ein Geschenk für Mutti, ein Geschenk für Vati, ein Geschenk für den kleinen Bruder,… Und dann geht´s los, ins Shoppingparadies am Autobahnzubringer. Für alle Fälle Verpackungsmaterial mitnehmen! Ach – nix im Haus? Kein Problem, aus der taz vom letzten Wochenende lässt sich direkt vor Ort eine präsentable Präsentverhüllung zaubern, wenn das Budget noch für eine Dose silbernes Antirost-Lackspray reicht.

Los geht´s!

Shopping und Shooting fanden statt bei der Classic Tankstelle Kracht, die wir allerwärmstens empfehlen können – zu jeder Jahreszeit! Danke liebe Familie Burmester, danke liebe Alex, danke liebster Rainald – und frohe Weihnachten!